Skip to content

src-huenxe.de

Narrow screen resolution Wide screen resolution Increase font size Decrease font size Default font size default color black color cyan color green color red color
Home arrow Jugend arrow Junior-Cup
Junior-Cup Drucken E-Mail
In 1996 wurde die Idee des Junior-Cups geboren. Fritz Sporket (1.Vorsitzender des SC Shangrila Schwelm) und Tony Maher (Jugendtrainer vom MSC Eiland Wuppertal) entwickelten die Idee, in der squashfreien Zeit des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen eine Turnierreihe für den Nachwuchs zu starten. Ziel war es auch den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben ohne Druck mit viel Spaß zu spielen. Im ersten Jahr wurde nur ein Turnier gespielt und zwar im Shangrila Schwelm.

Fritz Sporket besorgte für viele Jahr den Hautsponsor "Sport Voswinkel!" aus Wuppertal, der bis 2001 den Junior-Cup mit Medaillien, Pokalen, Plakaten, Urkunden, T-Shirts und Sachpreisen hervorragend unterstützte. Tony Maher betrieb eine intensive Werbekampangne für dieses Turnier, dem sich dann Jahr für Jahr immer mehr Vereine als Ausrichter hinzugesellten.

Nach dem Junior-Cup im Jahre 2000 drohte das Aus, da sich Frit Sportket als Hauptverantwortlicher zurückgezogen hat. Mit Rainer Westphal (SRC Sportpark Hünxe) konnte man einen jemanden finden, der den Junior-Cup als Hauptverantwortlicher weiter organisierte. Seit dieser Zeit hat sich der Junior-CUp immer weiter vergrößert, nicht nur von den Teuilnehmerzahlen, sondern auch von der Anzahl der Ausrichter.

In 2004 ging es für den Junior-Cup erstmals in die Niederlande. Seitdem lautet der offizielle Name "Euregio Squash Junior-Cup" und in 2005 ging es erstmals in ein anderes Bundesland, und zwar nach Hessen.

Der Junior-Cup wurde dadurch über bundes- und Landesgrenzen bekannt und hat dem Junior-Cup besonders in 2002 eine wahre Flut an Kindern und Jugendlichen im Alter von 5 bis 17 Jahre beschert. In 2002 gab es kein Turnier unter 100 Jugendliche. Die meisten kamen in nach Schwelm mit 135 und beim Finale 2002 waren 125 dabei. Der SRC hat in 2002 mit bis zu 20 Jugendlichen an den Turnieren teilgenommen.

Ab 2008 gingen die Meldezahlen auch beim Junior-Cup zurück, so dass man auch die Anzahl der Ausrichter reduzierte. Daher hat man in 2011 nach mehr als 10 Jahren erstmals wieder die Altersklasse u19 eingeführt und in 2012 sogar die Altersklasse u23. Mit 2012 wurde auch die Anzahl der Ausrichter erhöht, so dass man nun 3x in den Niederlanden und 5x in Deutschland antreten kann, bevor es dann zum Finale nach Köln geht.

Auch für die SRC-Jugendlichen ist der Junior-Cup sehr wichtig für die weitere Entwicklung, da man hier besonders als nicht so geübter Jugendlicher sehr gute Erfahrungen sammeln kann. Diese Erfahrungen kann man im Trainingsbetrieb nicht erreichen. Somit ist der Junior-Cup ein wichter Bestandteil im Gesamtkonzep des SRC für Training und Wettkampf.

 



4. Platz Mannschaftswertung 2011



4. Platz Mannschaftswertung 2010



4. Platz Mannschaftswertung 2009



5. Platz Mannschaftswertung 2008



6. Platz Mannschaftswertung 2007



5. Platz Mannschaftswertung 2006



4. Platz Mannschaftswertung 2005



4. Platz Mannschaftswertung 2004



Vizetitel Mannschaftswertung 2003



4. Platz Mannschaftswertung 2002




Bambini, u11 und u13
7. Junior-Cup 2002 in Hünxe 120 Jugendliche
u15 und u17
Siegerehrung Bambinis Hünxe 2002
1. Platz Christina Westphal vom SRC



4. Platz Mannschaftswertung 2001



Finale 2000



Vorrundenturnier Hünxe 1999



Alle Teilnehmer Vorrundenturnier Hünxe 1998



Finale 1997